Foto Martina Woll

Les quatre à cordes

Dany Tollemer & Band

La crème de la crème der französischen Chansons serviert in feinen Musik-Arrangements für Saiten-Instrumente. „Les quatre à cordes“ sind eine bezaubernd natürliche Sängerin und drei erfahrene Musiker, die Lieder aus Frankreich interpretieren, die ans Herz gehen.

Speziell auf Anfrage des Schleswig Holstein Musik Festivals haben sich 2016 die vier Musiker zusammengefunden: Dany Tollemer (Gesang), Guido Allgaier (Gitarre), Sebastian Voltz (Klavier) und Stefan Engelmann (Kontrabass).

In diesem Saiten-Quartett werden die Chansons aus dem Nachbarland zu einem Hörerlebnis der Extraklasse. Das Programm enthält sowohl bekannte als auch unbekanntere französische Lieder von Piaf bis Anne Sylvestre, Brel bis Stromae. Die Vielseitigkeit des Repertoires zeichnet diese Band aus. „Fréhel“ Chanson réaliste der 1920-er trifft auf aussagekräftige Texte von „Francis Cabrel“ oder Anne Sylvestre, „T’as pas tout dit“ sorgt als wahrer Zungenbrecher für Humor, Nougaros „Jazz et Java“ spielt mit den Tempiwechseln, während ein großes Jazz-Klassiker auf französisch wieder entdeckt wird „La fille d’Ipanema“ oder wie wär’s mit „Pourtant“ 70-er Pop von Vanessa Paradis?!